Sonderausstellung

ab 01.06.2022

Ein bronzezeitlicher Grabhügel

in Benefeld

 

eine Ausgrabungsdokumentation    in Fotos und ausgewählten  Exponaten 

 

 

       ________________

 

  NEU !!!

Workshop

"Wolle spinnen wie in der Bronzezeit"

 

jeden Mittwoch 18-20 Uhr nach Voranmeldung unter 0174/7705241

 

 

     ________________ 

 

Besuchen Sie auch unseren  neuen

MUSEUMSSHOP !

 

 

SAXONES. Eine neue Geschichte der alten Sachsen. Das erste Jahrtausend in Niedersachsen.

Die Referentin Dr. Babette Ludowici, Abteilungsleiterin der Archäologie am Braunschweigischen Landesmuseum und Sachsenforscherin, stellt die Frage: "Wer sind die Niedersachsen ? Sturmfest und erdverwachsen ? Und Nachfahren der "alten Sachsen ?"  Archäologen und Historiker haben die Geschichte des ersten bis zehnten Jahrhunderts im heutigen Niedersachsen, aber auch in Westfalen grundlegend revidiert.  Die bekannte Erzählung von der Eroberung dieser Gebiete durch den germanischen Stamm der "alten Sachsen", den unter anderem das populäre Niedersachsen-Lied propagiert, wurde kritisch hinterfragt. Das Ergebnis: das ist eine schöne Geschichte - aber auch nicht mehr. Der Mythos entpuppte sich nicht nur als romantisch verklärt, sondern auch als politisch gewollt - und wurde bereits im frühen Mittelalter genutzt, um Herrschaftsansprüche zu rechtfertigen .Eine Rolle im Vortrag spielt auch der in Fachkreisen bekannte Fund eines sogenannten Hemmoorer Eimers aus einer Fundstelle bei Grethem, der vor einigen Jahren von der Referentin in Zusammenarbeit mit der Archäologischen Arbeitsgemeinschaft ausgegraben wurde.

Alle, die sich für das neue Selbstbild der Niedersachsen interessieren, sind am 30.08.2022 um 19.00 Uhr 18:00 Uhr herzlich in den Ratssaal der Stadt Bad Fallingbostel eingeladen, um spannende Eindrücke der modernen Altertumsforschung mit nach Hause zu nehmen.

Eintritt: 5,00 Euro (Mitglieder 3,00 Euro)